Einfach mal Sein!

Als ob das so einfach wäre!

 

Immer wieder begegnet mir diese Empfehlung und was soll ich sagen?

Das ist einfacher gesagt als getan.

Weiß Du wie oft der Impuls kommt auf das Handy zu schauen, vielleicht hat ja jemand einen Status geteilt. Ach ja und die Mails könnte ich ja auch schon mal checken..

 

Was macht man eigentlich, wenn man einfach mal Sein will/soll?

 

Also ich finde, dass muss man üben, das klappt bei mir nämlich nicht mal eben so. Es ist ein Prozess. Seid ich in Málaga bin, gelingt es mir immer mehr. Einfach mal Sein. Ist es ok, wenn ich mir für die Tage mal gar nichts vornehme?

In meinem Glückstagebuch wird täglich die Frage gestellt wofür ich dankbar bin, was ich mir für den heutigen Tag vornehme, was ich besser machen kann als gestern und was ich mir für den heutigen Tag vornehme, was ich besser machen kann als gestern und was meine schönsten Augenblicke an diesem Tag waren. 

 

Dankbarkeit, dass bekomme ich hin. Was mein schönster Augenblick war auch, aber warum muss ich mir was vornehmen? Früher habe ich es als ToDo Liste genutzt, dann konnte ich am Abend auch prüfen, ob ich wirklich alles erledigt habe, was ich mir vorgenommen hatte. 

      Was ich besser machen kann als gestern? Muss ich denn wirklich jeden Tag etwas noch besser machen als gestern? Ja, jeden Tag 1% besser als heute, aber bedeutet dass nicht auch, dass ich mir damit suggeriere, dass ich heute nicht genug war? Ganz ehrlich, langsam macht mich diese Frage etwas wütend und dann schreibe ich manchmal: "Gar nichts muss ich!"

  Was ich besser machen kann als gestern? Muss ich denn wirklich jeden Tag etwas noch besser machen als gestern? Ja, jeden Tag 1% besser als heute, aber bedeutet dass nicht auch, dass ich mir damit suggeriere, dass ich heute nicht genug war? Ganz ehrlich, langsam macht mich diese Frage etwas wütend und dann schreibe ich manchmal: "Gar nichts muss ich!"

      Ach ja, und was ich heute gutes getan habe!° Ja, was denn nur? Auch hier denke ich manchmal, dass ich vielleicht gar nichts gutes getan habe. Doch in Wirklichkeit ist es doch schon was gutes wenn ich mir bewusst werde, wie es mir gerade geht, dass ich mir Zeit für einen Kaffee nehme und dabei das Handy zur Seite lege. 

Welche Ansprüche habe ich eigentlich an mich und dann sage es sich so einfach: "Einfach mal Sein!"

      Ich habe gelernt mit gelernt mit diesen Fragen und mit mir gut umzugehen.

Seid ein paar Tagen erlaube ich mir tatsächlich einfach mal zu Sein, denn alles was ich mir für diese Zeit vorgenommen habe, habe ich mir ja auferlegt, wer sagt eigentlich, dass ich das MUSS?

      Ehrlich, das klingt für Dich vielleicht befremdlich aus meinem Mund, aber, einen SCHEISS muss ICH.

Ist es nicht in Wirklichkeit egal, ob ich die mir auferlegen Erwartungen erfülle?

Habe ich dann versagt?

NEIN!!!

Denn ich muss mich nur vor mir verantworten und manchmal geht es eben gar nicht so, wie der Kopf es sich wünscht, denn so ganz langsam höre ich mein Herz wieder, das sagt, schön, dass Du mich wieder spürst. Dass Du erkennst, dass es noch so viel mehr für Dich gibt und dass Dein Kopf gar nicht wissen kann was gut für Dich ist. Er kann Dich unterstützen, wenn Du dem Weg Deines Herzes folgst. Dir die Optionen zeigen, die es viellicht zu prüfen gilt, aber was, wenn wir einfach mal sind. 

 

Worauf habe ich wirklich gerade Lust?

Habe ich Hunger? Möchte ich duschen? Brauche ich eine Kuscheldecke oder Wärmflasche, weil ich mich innen Drin einsam fühle?

Möchte ich mich bewegen, tanzen nur so ganz sacht, bei guter Musik kochen und dabei meine Hüften leicht hin und her wiegen?

Wenn ich nachts aufwache und eine tolle Idee habe, warum ärgere ich mich, dass es drei Uhr morgens ist und nicht sieben. Ich kann doch meine Idee zu Papier bringen und mich dann wieder hinlegen. Stimme es wirklich, dass ich dann nicht wieder einschlafen kann? Oder ist das etwas, was ich mir einrede, weil es in der Vergangenheit oft so war? Warum kann es heute nicht anders sein?

Ich bin allein zu Hause, warum erlaube ich es mir nicht, mich nochmal hinzulegen und schiebe die Hausarbeit vor, um es mir nicht zu erlauben?

 

Einfach mal Sein, jeden Tag ein bisschen mehr. Es mir WERT sein, es mir erlauben. 

Die einzige die urteilt, ist die Stimme in meinem Kopf.

 

Einfach mal Sein, ab jetzt jeden Tag ein bisschen mehr.

 

Time to Shine

Big Love

Indira 💋